AGB - Scanservice NRW

 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Stand 01.04.2017

§ 1 Allgemeines

Bei der Bearbeitung von Bildvorlagen ist ein sehr hohes Mass von Vertrauen notwendig,
das ich achte und unter keinen Umständen missbrauchen werde.

Personenbezogene Daten speichern wir nur, so weit dies zu der Auftragsdurchführung zweckmässig erscheint und zur steuerlichen Buchführung notwendig ist.

§ 2 Auftragsannahme

Alle Aufträge werden nur zu den hier aufgeführten Allgemeinen Geschäftsbedingungen

-AGB- angenommen und ausgeführt.

Der Auftraggeber erkennt diese mit der Auftragserteilung an.

Alle Preisangaben sind in Euro angegeben und in der Preisliste veröffentlicht.

Meine Angebote sind frei bleibend.

Ich kann über die Annahme des Auftrags nach billigem Ermessen entscheiden und bin jederzeit berechtigt, die Auftragsannahme auch ohne Angabe von Gründen zu verweigern. Dies würde besonders bei gestellten Nackt-, Porno-, rassistischen-, menschenverachtenden und gewaltverherrlichenden Motiven zutreffen.

§ 3 Urheberrechte

Für die Inhalte des übergebenden Bildmaterials ist allein der Auftraggeber verantwortlich; ich bin zu einer tatsächlichen oder rechtlichen Prüfung nicht verpflichtet. Bei allen mir übertragenen Arbeiten wird das Urheberrecht des Auftraggebers vorausgesetzt.

Aus einer Urheberrechtsverletzung entstehenden Folgen trägt allein der Auftraggeber.

Der Kunde sichert mit Erteilung des Auftrages zu, dass die Inhalte des mir übergebenen Bild- und  Filmmaterials nicht gegen die Strafgesetze, insbesondere gegen die Vorschriften zur Verbreitung von Kinderpornographie (§ 184 StGB), verstoßen.
Zuwiderhandlungen werden der Strafverfolgungsbehörde gemeldet.

§ 4 Haftung

Bei Beschädigung oder Verlust von Bild- oder Videomaterial auf dem Versandwege übernehme ich keine Haftung. Der Auftraggeber hat dafür Sorge zu tragen, dass der Versand ausreichend abgesichert ist.

Bei einer unvorhersehbaren Beschädigung des überlassenen Bild- oder Videomaterials wird der Materialwert des Datenträgers ersetzt. Eine weitergehende Haftung ist beschränkt auf den Fall von grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz. Der Auftragnehmer haftet nicht für indirekte Schäden oder Folgeschäden gleich welcher Art. Dies gilt auch für den Ersatz von entgangenem Gewinn, entgangener  Nutzungsmöglichkeit oder immaterieller Werte. Bei berechtigten Beanstandungen wird der Auftragnehmer die Mängel durch Nachbesserung oder Umtausch beheben oder einen Preisnachlass gewähren. Subjektiv bewertete Beanstandungen gelten nicht als Mängel. Inkompatibilitäten von DVD-Rohlingen zu Abspielgeräten des Kunden stellen keinen Mangel dar. Für die Haltbarkeit der im Rahmen einer  Dienstleistung erstellten Datenträger wird keine Gewährleistung übernommen. Die Sicherung darauf befindlicher Daten obliegt dem Kunden.

Eine weitergehende Haftung ist ausgeschlossen.

§ 5 Widerrufsrecht gemäß deutschem Fernabsatzgesetz

 Sie können die Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax oder E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.
Der Widerruf ist zu richten an:

 DiaDigi.de Inh. Erich Busch,
Dechant-Kann-Str. 8
41516 Grevenbroich
Tel. Fax oder E-Mail-Adresse - siehe im  Impressum

§ 6 Rücksendung des Bildmaterials

Das Bildmaterial wird nach erfolgter Digitalisierung und Erhalt des Rechnungsbetrages an den Auftraggeber zurückgesandt. Der Versand erfolgt in der Regel in der gleichen Versandart wie auf dem Hinweg. Wünscht der Auftraggeber eine zusätzliche Versicherung bzw. Höherversicherung, so ist dies gegen Kostenerstattung möglich.

Erfolgt die Zulieferung als unversicherte Sendung, gehe ich davon aus, dass der Auftraggeber die Sendung auch wieder als einfaches Produkt (ohne Haftung) zugesandt haben möchte.

Ich bin nicht verpflichtet den gleichen Logistikpartner für den Rücktransport der Sendungen in Anspruch zu nehmen wie der Auftraggeber.

§ 7 Vernichtung des Bildmaterials auf besonderen Antrag

Auf besonderen Antrag des Auftraggebers vernichte und entsorge ich gegen Erstattung der gewerblichen Müllgebühren das uns zugesandte Bildmaterial nach Abschluss des gesamten Auftrages und der Zusicherung des Auftraggebers, dass alle Daten lesbar auf den Datenträgern vorhanden und gesichert sind.

Spätere Reklamationen sind ausgeschlossen!

§ 8 Zahlungsbedingungen

Zahlungen sind fällig nach der Digitalisierung und Bearbeitung des Bildmaterials bei uns.
Bei Großaufträgen können Sondervereinbarungen getroffen werden.
Nach Fertigstellung der Digitalisierung wird der Auftraggeber per E-Mail zur Zahlung aufgefordert.
Nach dem Eingang des Rechnungsbetrages wird die Sendung incl. angefertigter Datenträger an den Auftraggeber zurückgeschickt.
Behörden werden per Rechnung beliefert.

§ 9 Gewährleistung

Mängelrügen müssen  innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt der in Auftrag gegebenen Arbeiten vom Auftraggeber geltend gemacht werden. Als berechtigte Mängel gelten nur technische Unzulänglichkeiten, die nach dem bisherigen Stand der Technik vermeidbar gewesen wären, nicht geschmackliche Gesichtspunkte wie zum Beispiel Farbverschiebungen. Es wird ausdrücklich keine Gewähr für übereinstimmende Farben der Bilder mit den Original Dateien gewährleistet.
Bei berechtigten Beanstandungen gewähren wir für die gerügten Bilder - Geld zurück!

§ 10 Speicherung der Bilddaten

Der Auftraggeber stimmt einer Sicherheits-Datenspeicherung seiner Bilddaten auf einem internen Datenspeicher von DiaDigi.de - bis zum erfolgreichen Abschluss eines jeden Auftrages - zu. Binnen einer Frist von 3 Monaten nach Versand der Bilddaten kann der Auftraggeber die Löschung seiner Daten vorzeitig per E-Mail beauftragen. Der Auftraggeber stimmt zu, dass 3-6 Monate nach Versand der Bilddaten - auch ohne seine Benachrichtigung - die abgesicherten Daten unwiderruflich gelöscht werden können.

§ 11 Diskretion

Mit der Auftragsannahme sichere ich dem Auftraggeber Diskretion über alle uns übermittelten und anvertrauten Daten seiner Person, Telefonnummern, E-Mail-Adressen und des Bildmaterials zu. Auch auf Nachfrage anderer Kunden oder Dritter, geben wir keine Auskunft über personenbezogene Daten oder des digitalisierten Bildmaterials. Anfragen Dritter leiten wir an den Kunden weiter.

§ 12 Diashow, Bildergalerie

Stimmt der Auftraggeber auf Anfrage zu, dass ein Bild aus seinem Auftrag in die Diashow, Bildergalerie aufgenommen wird, wird dieses Bild mit dem Copyright des Auftraggebers versehen. Der Auftraggeber kann jederzeit verlangen, dass ein eingestelltes Bild aus der Diashow bez. Galerie entfernt wird.

§13 Gerichtsstand und Erfüllungsort

Soweit gesetzlich zulässig, wird für Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit der Auftragserteilung der allgemeine Gerichtsstand vereinbart.

Erfüllungsort ist Grevebroich (NRW).

§14 Salvatorische Klausel

Sind oder werden einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen durch schriftliche Abmachungen unwirksam, so ist dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

 

41516 Grevenbroich, den 01.04.2017
gez. Webmaster Erich Busch

Banner-Logo

AGB - Scanservice NRW

Banner-Kreuz
Banner-Ende